Botschaft von John Zillmer, CEO Aramark

2. APRIL 2020

Einer der wichtigsten Gründe für meine Rückkehr zu Aramark im Oktober war die ausgeprägte Leidenschaft im Unternehmen, für andere Menschen eine Dienstleistung zu erbringen und anderen Menschen zu helfen. Diese Leidenschaft und diese Kultur waren nie offensichtlicher als heute. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten unermüdlich an vorderster Front in Krankenhäusern, Schulen und anderen Einrichtungen und sorgen für sichere und hygienisch zubereitete Mahlzeiten, Erfrischungen, Arbeitskleidung und infrastrukturelle Dienstleistungen. Sie sind echte Helden, die uns allen helfen, die akute Phase dieser gegenwärtigen Krise zu überwinden.

Natürlich hätte ich mir nie vorstellen können, dass unsere Welt einer Krise wie der von COVID-19 ausgesetzt sein würde. Keiner von uns hat erwartet, mit einer Pandemie konfrontiert zu werden, die weltweit zu Schließungen und Annullierungen – von Schulen, Hochschulen, Unternehmen und Sportveranstaltungen – führen würde. Diese Maßnahmen sind absolut notwendig, um die Ausbreitung des tödlichen Virus zu verhindern. Gleichzeitig können wir dadurch nicht mehr so für unseren Kunden und Partnern tätig sein, wie wir es seit mehr als 80 Jahren erfolgreich tun.
Es macht mich sehr betroffen, die Auswirkungen auf Menschen und Gemeinschaften auf der ganzen Welt, auf unsere Kunden und vor allem auf unsere Mitarbeiter und ihre Familien zu sehen.

Als CEO ist es meine Priorität, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen und das Unternehmen für einen langfristigen, zukünftigen Erfolg auszurichten. Um dies zu erreichen, musste ich einige außerordentlich harte, kurzfristige Entscheidungen treffen, die es uns ermöglichen werden, ein Maximum an Arbeitsplätzen zu sichern und unseren Teams die schnellstmögliche Rückkehr zu ermöglichen.
Wir reduzieren erstens die Vergütung unseres leitenden Managements und von Führungskräften in allen unseren Geschäftsbereichen erheblich. Zweitens setzen wir eine Anzahl unserer Kollegen im gesamten Unternehmen auf befristeten Urlaub oder Kurzarbeit. Diese Maßnahmen können von Land zu Land unterschiedlich sein.

Dies ist eine außergewöhnliche Zeit voller Ungewissheit, aber wir werden sie überstehen, wenn wir zusammenstehen. Wir sind wirtschaftlich solide aufgestellt. Wir glauben, wenn die Normalität wieder einsetzt, an eine weltweit steigende Nachfrage nach Qualität und Hygiene, Dieser Aspekt in Verbindung mit unseren starken Kundenbeziehungen wird uns in die Lage versetzen, mit neuen Zielen aus dieser Situation herauszukommen.

Mehr denn je bitte ich Sie jetzt um Ihre Ausdauer, während wir gemeinsam daran arbeiten, eine gestärkte Zukunft für unsere Mitarbeiter, Kunden, Partner und Gemeinden aufzubauen.

Mit besten Grüßen
John Zillmer

Botschaft von CEO John Zillmer vom 2. April 2020