Hohe Kochkunst und exzellenter Service: Aramarks Chefs' Cup und Service Cup in Stuttgart

NEU-ISENBURG, 6. FEBRUAR 2018

Es waren wieder Kreativität und Leidenschaft gefragt. Im spannenden Finale des dritten nationalen Chefs' Cup traten auch in diesem Jahr sechs talentierte Aramark-Köche gegeneinander an. Als Austragungsort wurde diesmal ein besonderer Rahmen gewählt. Am 3. Februar kochten die Finalisten aus ganz Deutschland auf der großen Gastromesse Intergastra um den Titel „Aramark – National Chef of the Year“. Die Fachjury, bestehend aus Harald Wohlfahrt, Meta Hiltebrand und weiteren erstklassigen Köchen und Fachleuten der Gastro-Branche, hat entschieden: Alexandros Athanasiadis konnte sich mit seinem kreativen Menü als Sieger des Chefs' Cup 2018 durchsetzen. Neu in diesem Jahr war der Service Cup von Aramark, bei dem jetzt auch die besten Servicekräfte der Aramark Betriebsrestaurants die Chance hatten ihr Können zu beweisen.

Die Intergastra in Stuttgart, eine der wichtigsten europäischen Fachmessen für Gastronomie und Hotellerie, war diesjähriger Austragungsort des Aramark Chefs' Cup Finales. Die teilnehmenden Köche mussten sich also nicht nur den kritischen Blicken der Expertenjury, sondern auch denen des interessierten Fachpublikums stellen. „Es war eine fantastische Atmosphäre und eine tolle Erfahrung. Ich kann es noch gar nicht fassen, dass ich gewonnen habe.“ so der Gewinner Alexandros Athanasiadis aus dem Betriebsrestaurant  der Service- und Betriebsgesellschaft Heidehof der Bosch Gruppe in Stuttgart. Mit seinem fachlichen Können und der kreativen Komposition seines Drei-Gänge-Menüs begeisterte er die Juroren. Diese bewerteten in erster Linie Präsentation, Innovation, Geschmack und Struktur der Gerichte. Aber auch die Sauberkeit, Hygiene und das Zeitmanagement beim Zubereiten der Speisen waren entscheidend. „Ich war beeindruckt vom fachlichen Können, dem Ehrgeiz und Engagement der Teilnehmer, die trotz der großen Herausforderung des Wettbewerbs so tolle Gerichte kreiert haben“, sagte die Fernsehköchin Meta Hiltebrand, die zum ersten Mal Teil der Chefs' Cup Jury war. Zu den Finalisten gehörten in diesem Jahr Christian Gottwald, Martin zur Kammer, Christian Kutzer, Roman Laugs  und Johannes Schroth.

Neuer Aramark-Wettbewerb im Servicebereich

Beim Aramark Service Cup erhielten erstmals auch die talentierten Servicekräfte der Aramark Betriebsrestaurants die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Fünf engagierte Servicemitarbeiter und -mitarbeiterinnen haben es in das Finale geschafft, das ebenfalls am 3. Februar im Rahmen der Intergastra ausgetragen wurde. Die Finalisten mussten an acht Stationen verschiedene fachpraktische Aufgaben meistern. Hier bewertete die Fachjury insbesondere die operative Exzellenz, die unter anderem bei einer Tee-Blindverkostung, beim Cocktailmixen und Analysieren eines fehlerhaft eingedeckten Tisches überprüft wurde. Am Ende konnte sich Michael Biergans, Betriebsleiter des Phoenix Contact Training Center in Schieder-Schwalenberg gegen seine Kontrahenten/-innen Alexander Schwarz, Isabelle Schneider, Kerstin Zachmann und Melissa Mücke durchsetzen. Beide Gewinner gewannen ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro und eine Magnumflasche Champagner.

Weitere Informationen zum Chefs' und zum Service Cup finden Sie unter chefscup.aramark.de und unter servicecup.aramark.de

Chefs Cup 2018 

 

Als Anbieter für Catering und Service Management zählt Aramark in Deutschland zu den führenden Dienstleistern in diesem Markt. Rund 9.400 Mitarbeiter sind bundesweit für die Aramark Holdings GmbH & Co. KG mit Sitz in Neu-Isenburg tätig. Das zweitgrößte Catering-Unternehmen in Deutschland betreut etwa 500 Kunden in den Bereichen Betriebsgastronomie, Sport-, Freizeit- und Messegastronomie sowie Klinik-, Senioren-, Schul- und Kita-Catering. Hinzu kommen rund 3.500 Unternehmen, die von Aramark Refreshment Services beliefert werden.

Download Pressemitteilung