Die Earth Week vereint Klima & Kulinarik

Seit über 8 Jahren führen wir die Earth Week durch. Eine Aktion zur Nachhaltigkeit, die bei den Gästen ankommt. Mit ihr machen wir das Thema kulinarisch erlebbar und informieren „ohne Fingerzeig“, wie man im Alltag klimafreundlich kochen kann.

DAS ZEICHNET EIN EARTH-WEEK-MENÜ AUS

Bei den Aktionsgerichten wird sehr genau auf die Ökobilanz der Zutaten geachtet. Das ist vor allem auch die CO2-Bilanz bei der Herstellung und dem Transport. Es werden darum kurze Lieferwege bevorzugt – Flugware wird nicht eingesetzt. Im Fokus stehen regionale und saisonale Produkte.


EINE GROSSE PORTION GESUNDHEIT

Ein zusätzlicher Pluspunkt der Earth-Week-Gerichte ist eine große Portion Gesundheit. Buntes Obst und Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte sind besonders reich an wertvollen Nährstoffen und bioaktiven Substanzen. Die ganze Aktion finden Sie hier: earthweek.aramark.de


Jetzt geht es ans Eingemachte

Mit dem diesjährigen Thema der Earth Week Fermentation greifen wir einen Trend auf, der bei vielen internationalen Spitzenköchen schon Einzug gehalten hat. Unsere Köche haben diese alte Methode neu interpretiert und saisonale Gemüsesorten mit Essigen und Gewürzen kombiniert. So eröffnen wir den Gästen ganz neue Geschmackswelten. Durch Fermentation lassen sich frische Zutaten ganz natürlich, ohne Energieaufwand, haltbar machen und veredeln. Das spart Ressourcen und lange Transportwege – gut fürs Klima!


UNSERE GÄSTE­INFORMATION

Wir haben zu der Aktion Aufsteller, Plakate und Tischaufleger produziert und eine eigene Website entwickelt, um die Gäste zu sensibilisieren. Auf der Website klären wir mit Hintergrundinformationen weiter zu dem Thema auf, nennen Tipps und Rezepte zum konkreten Umsetzung im eigenen Alltag.


DIE EARTH-WEEK-MENÜS SIND BELIEBT

Klimaschutz schmeckt? Stimmt! Darum sind unsere klimafreundlichen Menüs inzwischen nicht nur im Aktionszeitraum im Angebot. In einigen Betriebsrestaurants stehen die Earth-Week-Gerichte aus frischen, regionalen Zutaten regelmäßig auf dem Speiseplan.