Browserwarnung


Wir informieren Sie gerne

Nicht nur Ausbildungsplatzsuchende, sondern auch Eltern, die in den Bewerbungsprozess ihres Kindes eingebunden sind, haben viele Fragen rund um das Thema Ausbildung und besonders zum zukünftigen Ausbildungsbetrieb. Auch Ihnen möchten wir Rede und Antwort stehen:

In der Dienstleistungsbranche sind neben den Schulnoten vor allem die persönlichen Eigenschaften wie Freundlichkeit, Spaß und Freude am Umgang mit Kunden, Leidenschaft für Lebensmittel usw. von großer Bedeutung.

Wenn Ihr Kind bei der Berufswahl noch unsicher ist, empfehlen wir, ein Praktikum zu absolvieren. Dadurch erhält Ihr Kind einen direkten Einblick in das zukünftige Arbeitsumfeld und die berufsspezifischen Aufgaben und kann so feststellen, ob der gewählte Beruf zu den eigenen Fähigkeiten, Interessen und Wünschen passt.

Die Branche bildet eine große Bandbreite an Unternehmen ab und bietet so sehr gute Beschäftigungsmöglichkeiten auf der ganzen Welt. Aramark existiert seit mehr als 50 Jahren in Deutschland, zählt heute zu den Marktführern und ist nicht nur aufgrund der geringen Fluktuationsrate von stetigem Wachstum geprägt. Viele unserer ehemaligen Auszubildenden sind spannende Karrierewege innerhalb des Unternehmens gegangen und gehören heute zu den erfolgreichen Fach- und Führungskräften.

Aramark bildet seit mehr als 15 Jahren erfolgreich Kaufleute für Büromanagement (ehemals Bürokaufleute), Fachleute für Systemgastronomie und Köche/Köchinnen aus. Seitdem haben über 100 Auszubildende erfolgreich vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) ihre Prüfung abgelegt, mit welcher wir während der gesamten Ausbildungsdauer zusammenarbeiten.

Unsere Auszubildenden werden vor Ort intensiv von ihren zuständigen Ausbildern betreut und ausgebildet. Zusätzlich wird die gesamte Ausbildung von unserer Personalentwicklung koordiniert und begleitet. Um jedem Auszubildenden die notwendige Betreuung gewährleisten zu können, legen wir viel Wert darauf, nur so viele Auszubildende einzustellen, wie wir tatsächlich betreuen können, weshalb die Zahl an Ausbildungsplätzen von Jahr zu Jahr variiert.

Alle drei Berufsbilder finden im dualen System, d.h. in Schule und Betrieb, statt. Praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernen unsere Auszubildenden in ihrem Ausbildungsbetrieb. Hier steht ihnen immer ein fachkundiger und von der Industrie- und Handelskammer (IHK) anerkannter Ausbilder zur Seite. Theoretische Kenntnisse werden durch den Berufsschulunterricht vermittelt und in zusästlichen Seminaren ergänzt.

Während die Kaufleute für Büromanagement ausschließlich in unserer Firmenzentrale in Neu-Isenburg ausgebildet werden, ist die Ausbildung der Fachleute für Systemgastronomie und der Köche/Köchinnen deutschlandweit in einem unserer 50 Ausbildungsbetriebe möglich.

Die Berufsschule richtet sich nach dem Standort des Ausbildungsbetriebes. Der Unterricht kann an einem oder mehreren Wochentagen oder im Block stattfinden. In beiden Fällen müssen unsere Auszubildenden im Anschluss an den Unterricht nicht mehr arbeiten. Ob der Unterricht an festen Wochentagen oder als Blockunterricht stattfindet, ist von der jeweiligen Berufsschule abhängig.

Unsere Auszubildenden arbeiten gemäß unserem Tarifvertrag fünf Tage pro Woche und acht Stunden am Tag. Mit Ausnahme der Sport-, Freizeit- und Messegastronomie sind die Kernarbeitszeiten in vielen Betrieben von Montag bis Freitag von 6 bis 15 Uhr. Die Arbeitszeitgesetze (ArbZG) werden bei Aramark streng eingehalten und insbesondere bei unseren Auszubildenden legen wir viel Wert auf eine angemessene Arbeitsbelastung. Vom Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) über das Berufsbildungsgesetz (BBiG) bis hin zu Ausbildungsrahmenplänen der Industrie- und Handelskammer: Wir kennen alle Gesetze und Vorschriften rund um die Ausbildung und es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, diese einzuhalten.

Das Ausbildungsentgelt ist durch unseren Tarifvertrag festgelegt und beträgt aktuell im 1. Lehrjahr 680 Euro, im 2. Lehrjahr 758 Euro und im 3. Lehrjahr 850 Euro. Bei einer Übernahme von eigenen Auszubildenden ist das Entgelt durch die vorgesehene Tarifgruppe festgelegt, in der der Stundenlohn mehr als 12 Euro beträgt.

Neben den tariflichen Sonderleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld gibt es eine separate Betriebsvereinbarung zur Altersvorsorge. Die Arbeitskleidung wird kostenfrei gestellt und gereinigt und das Essen im Betrieb wird ebenfalls kostenlos gestellt oder bezuschusst. Zusätzlich zu den benötigten Arbeitsmaterialien erhalten alle Auszubildenden berufsspezifisches Lernmaterial.

Alle drei Berufsbilder sind von der Industrie- und Handelskammer (IHK) anerkannte Ausbildungsberufe, sodass ihr Kind sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat. Die Branche sucht gut ausgebildete Fachkräfte und wir bieten den besten Auszubildenden eine Übernahmegarantie. Viele ehemalige Auszubildende sind bereits spannende Karrierewege im Unternehmen gegangen und gehören heute zu den erfolgreichen Fach- und Führungskräften und begleiten Positionen wie Betriebsleiter, Operation Excellence Manager oder arbeiten als Spezialisten in unserer Unternehmenszentrale.

Nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf

Ich stehe Ihnen persönlich für Ihre Fragen zur Verfügung. Rufen Sie mich doch einfach an oder senden Sie eine E-Mail

Tanja Mächold
Telefon 06102 745-9405
tanja.maechold–at–aramark.de