Browserwarnung
Neu-Isenburg, 8. Dezember 2014

Exklusive Fortbildung für Aramark-Mitarbeiter bei Drei-Sternekoch Harald Wohlfahrt

Trainingsprogramm „Master Class“ bietet Kocherlebnis der Spitzenklasse

Im Rahmen der dreitägigen Fortbildungsveranstaltung „Master Class“ absolvierten 13 der engagiertesten Köche von Aramark einen exklusiven Workshop mit Drei-Sternekoch Harald Wohlfahrt. Vom 30. November bis 2. Dezember 2014 erweiterten sie ihr Fachwissen im renommierten Restaurant Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn. Harald Wohlfahrt gilt als Ausnahmetalent. Sein Restaurant Schwarzwaldstube gehört zu den besten Küchen der Welt.

Zur gezielten Förderung seiner Küchenteams hat Aramark ein umfangreiches Trainingsprogramm, das sogenannte „Culinary College“, entwickelt. Dieses besteht aus vier Modulen, die jeweils auf verschiedene Zielgruppen zugeschnitten sind. Eines dieser Module ist die „Master Class“. Sie beinhaltet ein exklusives Drei-Tage-Training in der Sternegastronomie. Die Teilnehmer werden aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen, die sie im Unternehmen erbracht haben, für dieses Programm ausgewählt. Die „Master Class“ ist somit nicht nur ein Fortbildungsprogramm, sondern zugleich ein Zeichen der Mitarbeiterwertschätzung.

„Wir versuchen in Sachen Personalentwicklung, stetig neue Wege zu gehen und das handwerkliche Geschick unserer Mitarbeiter weiterzuentwickeln. Mit unserem Fortbildungsprogramm und speziell der ‚Master Class‘ möchten wir unseren Mitarbeitern etwas ganz Besonderes bieten“, betont Ulrike Krug, Leiterin Personalentwicklung bei Aramark. „Die gastronomischen Teams sind das Herzstück unseres Unternehmens. Die Möglichkeit, mit Harald Wohlfahrt zu kochen, ist ein absolutes Highlight – nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für mich als Personalentwicklerin.“

So erwartete die 13 Teilnehmer am ersten Tag der Fortbildung Harald Wohlfahrts exklusives Degustationsmenü in der Schwarzwaldstube. Ein einmaliges Geschmackserlebnis, bei dem sich die auserwählten Mitarbeiter von der herausragenden Kochkunst des Sternerestaurants überzeugen konnten. Am zweiten Tag folgte der ganztägige Kochkurs mit Harald Wohlfahrt. „Die Teilnehmer konnten es kaum erwarten“, freut sich Lukas Rohé, Leiter der Produktenwicklung bei Aramark. „Einen ganzen Tag mit dem Spitzenkoch in der Küche verbringen, dem Künstler am Herd über die Schulter schauen und von ihm lernen – das war für unsere Mitarbeiter eine große Ehre und Erfahrung, die sie ein Leben lang nicht vergessen werden.“ Seit mehr als 20 Jahren werden Wohlfahrts Fähigkeiten in der Küche mit drei Sternen ausgezeichnet. Wohlfahrt zählt nicht nur zu den besten Köchen Europas, er hat auch einige der besten Nachwuchskräfte ausgebildet. Zusammengezählt können seine Schüler insgesamt 62 Michelin-Sterne vorweisen.

Nun durften auch die engagiertesten Aramark-Köche einen Blick hinter die Kulissen seines Sternerestaurants werfen, sich Tipps und Inspiration einholen sowie ihr Fachwissen beim gemeinsamen Kochen erweitern. Zum Ausklang des Tages hatten die Teilnehmer Gelegenheit, den Workshop Revue passieren zu lassen und sich nochmals ausgiebig mit Sternekoch Wohlfahrt auszutauschen. „Ich war überrascht, wie vielfältig sich die Arbeit in der Gastronomie von Aramark gestaltet“, so Wohlfahrt. „Es hat mir großen Spaß gemacht, mit so engagierten Köchen zu arbeiten. Wir teilen die Leidenschaft am Kochen und den Anspruch, kreative Gerichte zu zaubern.“

Die Teilnehmer waren beeindruckt von der kulinarischen Kreativität und Perfektion des Sternekochs sowie seines Teams. „Wir investieren viel in unsere Mitarbeiter und diese wissen das zu schätzen“, sagt Rohé. Einige Mitarbeiter hätten gar nicht fassen können, dass sie tatsächlich bei der Institution Wohlfahrt einen Tag in der Küche verbringen durften. „Einige sprachen sogar davon, dass für sie mit dieser Fortbildung ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen sei“, so Rohé weiter.

Das dreitägige Training endete mit einer Feedback-Runde, bei der sich auch Katja Borghaus, Geschäftsführerin Human Resources bei Aramark, von der begeisterten Resonanz der Teilnehmer überzeugte. Klar ist, die Mitarbeiter werden motiviert in ihren Arbeitsalltag zurückkehren und die Tipps von Harald Wohlfahrt nicht nur in der Betriebsgastronomie einsetzen, sondern auch in den verschiedenen Dienstleistungsbereichen von Aramark, wie etwa in der VIP-Gastronomie, in Vorstandscasinos oder im Event-Catering.