Browserwarnung
Neu-Isenburg, 12. März 2013

Aramark gewinnt Branchenpreis „Beste GV-Aktion 2012“

Auszeichnung für „KetchCup 2012“

Im Rahmen der diesjährigen Internorga erhielt der Catering-Dienstleister Aramark die Auszeichnung „Beste GV-Aktion 2012“ in der Kategorie „Fremdregie“ für seinen erfolgreichen Rezeptwettbewerb „KetchCup“. Die Fachzeitschrift gv-praxis prämiert mit diesem Branchenpreis die kreativsten, interessantesten oder originellsten Aktionen in der Gemeinschaftsverpflegung. „Die Idee einer Customer Co-Creation zeigt der Branche der Gemeinschaftsverpflegung eine ganz neue Möglichkeit der Gästebindung auf“, begründete die Fachjury ihre Entscheidung.

Die Preisverleihung und Präsentation der besten Aktionsideen fand am 11. März 2013 beim Deutschen Kongress für Gemeinschaftsverpflegung in Hamburg anlässlich der Messe Internorga statt. „Mit dem ‚KetchCup‘ haben wir als erster deutscher Caterer den Trend der Customer Co-Creation, einer neuen Form des interaktiven Innovationsprozesses, aufgegriffen“, erklärt Thomas Brütt, Geschäftsführer Operations bei Aramark. „Wir freuen uns sehr, dass die gesamte Aktion nicht nur unsere Gäste und Teilnehmer begeisterte, sondern auch auf viel positive Resonanz beim Fachpublikum stößt.“

Unter dem Motto „KetchCup“ veranstaltete Aramark erstmalig einen bundesweiten Rezeptwettbewerb. Die Gäste der rund 500 Betriebsrestaurants waren dazu aufgerufen, eine Rezeptur für ihr persönliches Lieblingsketchup zu kreieren und einzusenden. Sechs ausgewählte Finalisten erhielten die Möglichkeit, ihr Ketchup-Rezept im Rahmen eines exklusiven Kochevents in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main zuzubereiten und einer Experten-Jury zu präsentieren. Die Jury, darunter der renommierte Fernsehkoch und „Rocking Chef“ Ralf Jakumeit sowie die Tomatenexpertin Heidi Jung, wählten „Humsels BBQ-Ketchup à la Südstaaten“ zum Siegerketchup. Dieses ging in Serienproduktion und wurde beim kulinarischen Highlight „Meisterwerke des Sommers“ rund um die Tomate im Juli 2012 eingesetzt.

Ziel des „KetchCup“ war es, die Gäste zu einer handwerklichen, frischen Zubereitung zu motivieren, das Bewusstsein für Qualität und hochwertige Lebensmittel zu stärken und sie aktiv in den Innovationsprozess mit einzubinden. Im Fokus des Rezeptwettbewerbs stand der Gast als Genussexperte und aktiver Partner. „Mit der Aktion haben wir den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, aktiv Einfluss auf unsere Produktentwicklung zu nehmen und einen Einblick hinter die Kulissen von Aramark zu erhalten“, so Thomas Brütt. „Aus dem intensiven persönlichen Austausch entwickelte sich ein dynamischer Innovationsprozess, der wertvolle Ideen- und Wissenspotenziale schuf und uns mehr über die kulinarischen Vorlieben unserer Gäste verriet.“

Mit großem Enthusiasmus, sportlichem Ehrgeiz und hohem Qualitätsbewusstsein beteiligten sich zahlreiche Gäste an dem Wettbewerb. Dieses Engagement spiegelte sich in der Vielfalt und kulinarischen Raffinesse der eingereichten Ketchup-Rezepte wider. Auf der eigens für den „KetchCup“ entwickelten Website fand ein reger Ideen- und Erfahrungsaustausch statt. Begleitet von einer aufwendigen Werbekampagne stand das „Ketchup No. 1“ schließlich im Mittelpunkt des kulinarischen Highlights rund um die Tomate im Juli 2012 und erfreute sich großer Nachfrage bei den Gästen.

Weitere Informationen zum KetchCup unter
www.aramark.de/ketchcup