Vitaminbombe, Energiegranate und Frischekick

Der Frühling lässt es so richtig krachen. Nach den dunklen Wintermonaten beschert uns die milde Jahreszeit eine bunte Vielfalt an jungem Gemüse, aromatischen Kräutern und frischem Obst mit einer Extraportion Vitamine.

Das Geheimnis der ARAMARK-Frühlingsküche lüften wir bei unserem kulinarischen Highlight „GESCHMACKSEXPLOSION“ vom 6. bis 24. Mai 2013: Saisonale Zutaten – frisch vom Feld, reif geerntet und voll im Geschmack – sind die Basis für unsere kulinarisch raffinierten Menüs.

Geschmacksexplosion
Mach mit: Contest!
Frische Frühlingszutaten
Saison-Kalender
Frühlingsrezepte

Erfahrungsberichte

„Ich habe gehört, dass Bärlauchblätter vor dem Erblühen geerntet werden …“ Susanne K.

Mach mit: Contest!

And the winner is

Das beste Frühlingsrezept

Im Mai diesen Jahres gingen wir unter dem Motto „An die Töpfe, Frühling, los!“ auf die Suche nach dem besten Frühlingsrezept. Ein kulinarisches Feuerwerk an bunten, raffinierten und frühlingshaften Rezeptideen erreichte uns und machte Appetit auf junges Gemüse, aromatische Kräuter und frisches Obst. Unter allen eingesandten Rezepten ermittelte eine Expertenjury die 20 besten Frühlingsrezepte.

Das Siegerrezept stammt von:
Inge Emmert, St. Georgen
Teigtäschchen mit zitroniger Ricotta-Ziegenkäsefüllung, dazu grünes Spargelcarpaccio und Rhabarber-Chutney

Herzlichen Glückwunsch

Frühlingsgewürze – Tipps von Ingo Holland

„Gewürze stimulieren die Sinne und sorgen für Wohlbefinden und genussvolle Erlebnisse. Die leichte Frühlingsküche lässt sich wunderbar verfeinern mit den unterschiedlichsten Gewürzen. Meine Gewürzempfehlungen, die hervorragend in den Frühling passen.“

Melange du Jardin

Raffinierte Mischung aus Gartenkräutern, wenig Knoblauch, roten Zwiebeln und Cherrypeppers. Passt hervorragend zu bunten Salaten, Vinaigretten, leichten Fischzubereitungen, Kräuterquark und Spargel, als Salat mariniert oder auch warm. Oder einfach zum Kräuteröl angerührt.

Wild-Kräuter-Mischung

Bunte Kräutermischung, unter anderem mit Wildthymian und Olivenblättern. Optimal für gedämpften oder gebratenen Fisch, Geflügelzubereitungen und leichte, luftige Brotteige.

Curry Hara

Grünes, sehr frisches, kräuterig-pikantes Curry. Basierend auf grünen Paprikas und Chilis, beinhaltet viele Kräuter wie Koriander, Curryblätter und Zitronengras. Mandarinenschale und grüner Szechuanpfeffer ergänzen die ganz besonderen Aromen. Perfekt für Gemüsezubereitungen, frische Rindfleischsalate asiatischer Art sowie Krustentiergerichten aus der Pfanne.

Auf der Suche nach der richtigen Würze?

Im Online-Shop von Ingo Holland finden Sie nicht nur ein großes Repertoire an Einzelgewürzen und Gewürzmischungen aus eigener Herstellung, sondern auch verschiedene Zucker und Salze, Chutneys und Pasten sowie Essige und Öle.

Frühlingsrezepte

Spaghetti mit grünem Spargel
Erdbeer-Spargelsalat mit Rucola
Hähnchenschenkel mit Sesam an Spinatsalat

Papardelle mit grünem Spargel

Zutaten
So geht's

Zutaten für 4 Personen:

750 ggrüner Spargel
300 gsüße Sahne
300 ggekochter Schinken
 Salz
 Pfeffer
1-2 ELTomatenmark
2Eigelb
400 gPapardelle

Geputzten Spargel (nur an der unteren Hälfte schälen) in 2 cm große Stücke schneiden und je nach Stärke 5 - 10 Minuten in Salzwasser bissfest garen.

Sahne zum Kochen bringen, kleingewürfelten Schinken sowie Spargel zur Sahne geben (einige Spargelspitzen als Garnitur aufheben), mit Salz und Pfeffer würzen, Tomatenmark unterrühren und mit Eigelb legieren.

Papardelle al dente kochen, mit der heißen Spargelsauce durchschwenken und mit Spargelspitzen garniert servieren.

Erdbeer-Spargelsalat mit Rucola

Zutaten
So geht's

Zutaten für 4 Personen:

300 ggrüner Spargel
1 PriseZucker
1/2 TLButter
300 gErdbeeren
2 BundRucola
1 KopfFriséesalat
100 gWalnüsse
150 gMozzarellakugeln
60 mlweißer Balsamico
1 TLgrüner Pfeffer
60 mlApfelsaft
60 mlProsecco
4 ELkalt gepresstes Rapsöl
2 ELdunkler Balsamico
 Salz
 Pfeffer

Grünen Spargel im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden. In schräge circa ein Zentimeter starke Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser mit einer Prise Zucker und etwas Butter bissfest garen. Erdbeeren waschen, putzen, vierteln. Rucola und Friséesalat waschen und grob zupfen. Walnüsse grob hacken. Mozzarellakugeln halbieren.

Aus weißem Balsamico, grünem Pfeffer, Apfelsaft, Prosecco und Rapsöl eine Marinade rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spargel, Mozzarella und Rucola vermengen, Erdbeeren zugeben, mit der Marinade übergießen und vorsichtig untermischen. Walnüsse hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 20 Minuten ziehen lassen.

Frisée auf Tellern verteilen, den Salat darauf anrichten und mit dunklem Balsamico beträufeln. Dazu Baguette reichen.

Hähnchenschenkel mit Sesam an Spinatsalat

Zutaten
So geht's

Zutaten für 4 Personen:

8 Stk.Hähnchenschenkel
1 ELsüßer Senf
1 Msp.Chilipulver
3 ELRapsöl
2 ELSesam
200 gjunger Spinat
1/2Salatgurke
3 Stk.Tomaten
2 Stk.Schalotten
150 gSauerrahm
2 ELZitronensaft
 Salz
 Pfeffer
 Zucker

Hähnchenschenkel waschen und trocken tupfen. Senf, Chilipulver, Salz, Pfeffer und Öl verrühren und die Schenkel damit bestreichen. Schenkel mit Klarsichtfolie abdecken und 30 Minuten kalt stellen.

Alugrillschale mit Öl bepinseln und die Schenkel hineinlegen. Schale auf den Grill stellen. Schenkel von jeder Seite ca. 12 Minuten grillen – oder unter dem Umluft-grill ca. 20 Minuten grillen. In den letzten Minuten mit Sesam bestreuen.

Für den Salat Spinat putzen, gut waschen und sorgfältig trocknen. Salatgurke waschen, Kerngehäuse entfernen und in Halbmondform schneiden. Tomaten achteln. Schalotten schälen und grob hacken. Aus Sauerrahm, Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer eine Salatsauce rühren. Spinatblätter, Gurkenschnitten, Tomaten und Schalotten mischen. Salatsauce vorsichtig unterheben.

Salat auf großem Teller anrichten und die Hähnchenschenkel seitlich anlegen.

Saisonkalender

Beim Einkauf auf Wochenmärkten oder direkt beim Erzeuger erhalten Sie Ihre Zutaten nicht nur besonders frisch, Sie unterstützen auch den heimischen Anbau und schonen das Klima!

Download Pdf
Saisonal lohnt sich

Frische Frühlingszutaten

Leichte, gesunde Zutaten und frische Aromen sorgen für neuen Schwung und vertreiben die Frühjahrsmüdigkeit. Die Frühlingsküche bietet viele leckere Gerichte. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Zutaten inspirieren und zaubern Sie Ihr persönliches Gute-Laune-Gericht.

Saisonal lohnt sich

Erfahrungsberichte

Hier ist Platz für Ihre Erfahrungsberichte, Anmerkungen, Ideenaustausch, Tipps und Tricks oder auch Fragen zur Frühlingsküche.

Hans

2013-05-22

„hallo, in meinem Rezept ist Bärlauch eine Zutat. kann mir jemand sagen ob Bärlauch, wenn er bereits blüht, noch verwendet werden kann?“

Susanne K.

2013-05-22

„Ich habe gehört, dass Bärlauchblätter vor dem Erblühen geerntet werden sollten, da sie sonst einen bitteren Geschmack annehmen und kaum noch genießbar sind.“

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit!

Ihr Kommentar